Gaissert Bau


Altbausanierung Einfamilienhaus auf Sylt

Im Zuge der Neugestaltung und -aufteilung eines Einfamilienhauses auf Sylt, wird der Energetische Standard größtenteils an den aktuellen bzw. Neubaustandard angepasst.

In die Dachfläche wird eine zusätzlichen Dachgaube eingebaut, der Dachstuhl wird vollständig neu isoliert und mit neuen Tonziegeln eingedeckt. Hierbei darf der Baustil des Hauses nicht verändert werden, damit die Erscheinung des Hauses weiterhin in die angrenzende und ursprüngliche Bebauung der Insel Sylt passt.

IAnschließend erfolgt eine komplette Kernsanierung über beide Wohngeschosse.
Die komplette Elektro-, sowie Heizung- und Sanitärinstallation wird fachgerecht demontiert und wunschgemäß der Bauherren durch neue Anlagen ersetzt. Im Sanitärbereich werden altengerecht bodentiefe Duschen etc. verbaut.

Die Dielenböden im Erdgeschoss werden durch neue Betonsohlen, Zementestrich, Fußbodenheizungen und Design-Böden ersetzt.

Die Wand- und Deckflächen werden zeitgemäß vollflächig glatt verspachtelt und gestrichen – Raufasertapete war gestern.

Bilder folgen in Kürze.


Altbausanierung Doppelhaushälfte in Heikendorf

Eine alte klassische Doppelhaushälfte in einer Fischersiedlung in Heikendorf, wird nach den neuesten energetischen Standards saniert und umgebaut.

Im ersten Schritt erfolgte die komplette Entkernung, anschließend die vollständige Dachsanierung mit einer Aufsparrendämmung inklusive Neueindeckung und den Austausch jeglicher Fenster- und Türelemente in moderne Kunststofffenster mit Dreifach-Verglasung.

Im Erdgeschoss wurden sämtliche Dielenböden entfernt und durch eine neue Betonsohle, Zementestrich und einer Fussbodenheizung ersetzt.

Mit zwei großen Wanddurchbrüchen, wurde die Wohnfläche im Erdgeschoss neu und modern eingeteilt.

Die Räume im Erd- und Dachgeschoss werden grundlegend neu aufgebaut, einschließlich der kompletten Elektroinstallation, Bodenbelägen, Wandverspachtelungen und Zimmertüren.
Die Bäder werden komplett neu – inklusiv sämtlicher Sanitärleitungen und Objekten – saniert. Selbstverständlich werden zeitgemäße, großformatige Bodenfliesen in Betonoptik verbaut.

Zusammenfassend, wird die Doppelhaushalte auf Stand eines Neubaus saniert.


Neubau Ferienwohnung Kiel

Um eine Baugenehmigung zu erhalten, muss in Schleswig-Holstein nachgewiesen werden, dass das zu bebauende Gelände kampfmittelfrei ist. Dazu wird bei der Landesordnungsbehörde eine Auskunft über mögliche Kampfmittelbelastungen eingeholt.

Geplant ist ein Neubau mit Ferienwohnung im Obergeschoss und einer Lagerfläche im Erdgeschoss. Durch den Abriss des vorhandenen Geräteschuppens wird Platz für den Bau geschaffen.

Das gesamte Erdgeschoss wird in Massiv-Bauweise fertiggestellt – das Obergeschoss hingegen in platzsparender Holz-Rahmenbauweise.

Als besonderer Blickfang ist eine Außenverkleidung in skandinavisch-roter Holzstülpschalung vorgesehen. Vom Spatenstich bis zur Schlüsselübergabe beträgt die geplante Bauzeit für dieses Projekt ca. drei Monate.


Dachgeschosswohnung mit Freisitz

In dem Düsternbrooker Mehrfamilienhaus soll eine neue Dachgeschosswohnung entstehen. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wurde festgestellt, dass der vorhandene Dachstuhl zu schadhaft ist bzw. den neuen statischen Bedürfnissen nicht gerecht wird. Der Dachstuhl muss komplett abgerissen und neu aufgebaut werden, um eine solide Basis für den Neubau zu schaffen.
Als Grundlage für den neuen Dachstuhl wurde die vorhandene Holzbalkendecke statisch mit Stahlträgern verstärkt und mit einer 14 cm dicken Mineralwolle nachgedämmt. Der komplette Bau wird in den neuesten energetischen Anforderungen erstellt. Dazu gehören eine neue Dachisolierung in einer Stärke von 24 cm, eine Wärmeleitgruppe 035 sowie neue Kunststoffelemente mit Dreifachverglasung Ug 0,7. Das alte Treppenhaus wird weiterhin genutzt, in die neue Planung integriert und saniert.

Die Elektrik und die Sanitärleitungen werden mit heutigem Stand der Technik ausgeführt. Die Innenwände werden als Leichtbauweise, im Holzrahmenbau, mit erhöhten Schallschutzanforderungen ausgeführt. Außerdem wird anstelle eines Zementestrichs ein Trockenestrich als Verlegeplatte mit integriertem Tritt-Schallschutz verlegt. Durch den Verbau der Trockenelemente wird keinerlei zusätzliche Feuchtigkeit in die neue Wohnung eingebracht und es wird eine schnellere Bauzeit erreicht.

Besonderheiten des Baues:
Es soll ein balkonartiger Freisitz entstehen, der dem Wohnraum mehr Helligkeit verleiht. Durch die neu erstellte große Dachgaube, die sich über zwei Wohnräume erstreckt, können Bad und Küche freier gestaltet und eingerichtet werden. Um den Sicherheitsvorschriften zu entsprechen, wurde ein Fluchtfenster in der Küchengaube eingeplant.
Die gesamten Bauarbeiten umfassen natürlich auch Maler-, Fliesen- und Bodenbelagsarbeiten. Für die Ausstattung werden nur hochwertige Materialien verwendet. Im Zuge der Umbauarbeiten werden die Fugen des alten Verblendmauerwerks erneuert.


Erweiterung eines Einfamilienhauses in Heikendorf

Um Platz für die Bauarbeiten zu schaffen mussten erst die alte Garage und der vorhandene Anbau abgebrochen werden. Für den Anbau haben wir die Holz-Rahmenbauweise gewählt um die maximale Wohnfläche zu erhalten. Der Vorteil dieser Bauweise ist, dass der Wandaufbau schlanker als andere ist – das Ständerbauwerk selber wird mit Dämmung versehen. Die Außenfassade besteht aus einer Holz-Stulpschalung in der Farbe “Skandinavisch Rot”. Um eine möglichst kurze Bauzeit zu erzielen wurde anstatt des Zement-Estrichs ein Holzunterkonstruktion mit einer Trocvkenschüttung als Fußboden gewählt. Bauarbeiten ca. 3 ½ Monate.

 

 

Unsere Bauvorhaben werden stets nach den neusten Standards und mit hochwertigen Materialien fertiggestellt.
Wir freuen uns über jeden weiteren glücklichen Kunden.