Erweiterung eines Einfamilienhauses in Heikendorf

Erweiterung eines Einfamilienhauses in Heikendorf

Um Platz für die Bauarbeiten zu schaffen mussten erst die alte Garage und der vorhandene Anbau abgebrochen werden. Für den Anbau haben wir die Holz-Rahmenbauweise gewählt um die maximale Wohnfläche zu erhalten. Der Vorteil dieser Bauweise ist, dass der Wandaufbau schlanker als andere ist – das Ständerbauwerk selber wird mit Dämmung versehen. Die Außenfassade besteht aus einer Holz-Stulpschalung in der Farbe “Skandinavisch Rot”. Um eine möglichst kurze Bauzeit zu erzielen wurde anstatt des Zement-Estrichs ein Holzunterkonstruktion mit einer Trocvkenschüttung als Fußboden gewählt. Bauarbeiten ca. 3 ½ Monate.

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.